• deutsch
  • english

Prinzipien und Grundeinstellungen, die die Tätigkeit unserer Gruppierung und die Arbeit unserer Stadträte prägen:

 

1. Der Bürger steht im Mittelpunkt:

  „Es geht um ihn - ohne ihn geht nichts!“

 

Die Interessen unserer Bürger stehen bei uns im Mittelpunkt der politischen Arbeit.

 

Frühzeitige und fortlaufende Information des Bürgers über anstehende Entscheidungen des Stadtrates und der Stadtverwaltung.

 

Einbindung der Bürger in die Meinungsbildung der Stadträte und der Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Die Bürger erst nach Abschluss einer Angelegenheit von der getroffenen Entscheidung zu informieren, ist der falsche Weg.

 

Offenheit für unkonventionelle und kreative Ideen.

 

Gleichbehandlung aller Bürger. Die Verwaltung sehen wir als Dienstleister. 

 

 

2. Finanzen: „Wir schauen auf´s Geld“

 

Wir verwalten für unsere Bürger und unsere Unternehmen treuhänderisch das Vermögen der Stadt und die laufenden Einnahmen. Uns ist bewusst, dass die Einnahmen der Stadt weitestgehend von ihren Bürgern und Unternehmen verdient werden müssen. Daher muss bei Ausgaben auch der Nutzen für den Bürger an erster Stelle stehen.

 

- Günstige Gebühren für öffentliche Dienstleistungen

- Kein Geld für teure Prestigeobjekte

- Kein Geld für Maßnahmen, die nicht in die Zuständigkeit der Stadt Traunreut fallen

 

 Zukunftsinvestitionen, um laufende Kosten zu reduzieren → z.B. Wärmedämmung an öffentlichen Gebäuden

 

 

3. Arbeit im Stadtrat: „Wir reden nicht nur, sondern wollen

    unsere Vorstellungen im Stadtrat durchzusetzen.“

 

Wir treten für eine offene und demokratische Arbeitsweise im Stadtrat ein. Er ist das gewählte Organ der Bürger, in dem Eigeninteressen keinen Platz haben.

Einen Fraktionszwang bei Abstimmungen lehnen wir ab!

 

Unsere Meinung bilden wir uns nach vorheriger umfassender Information anhand sachlicher Kriterien und vertreten sie konsequent. Die vielen sachbezogenen BL-Anträge an die Stadtverwaltung und den Stadtrat sprechen für sich.

 

Die Diskussion und Abstimmung über anstehende Themen soll grundsätzlich im öffentlichen Teil der Stadtratsitzung erfolgen. Nur auf diese Weise ist die Meinungsbildung der Stadträte transparent und die Information der Bürger gewährleistet.

 

 

 

 


TERMINE
22.10.2018 - 16:00 Uhr
Kulturausschuss Sitzung

Tagesordnung

07.11.2018 - 16:00 Uhr
Bauausschuss Sitzung
08.11.2018 - 16:00 Uhr
Hauptausschuss Sitzung
15.11.2018 - 16:00 Uhr
Sitzung des Stadtrats