• deutsch
  • english

Bei der Ampelschaltung hakt es noch (06.11.2015)

2015-11-06-Traunreuter Anzeiger-BL Roger Gorzel - Bei der Ampelschaltung hakt es noch

 

Die Ampelanlagen entlang der Werner-von-Siemens-Straße, die in den letzten Jahren erneuert bzw. auf eine neue Software umgestellt wurden, sind nach Meinung von Verkehrsreferent Roger Gorzel noch nicht optimal eingestellt. [...] "Die Schaltung vor allem an der Kreuzung Münchner Straße/Traunring passt noch nicht. Diese Ampelanlage wurde auch bisher noch nicht abgenommen", erklärt der Verkehrsreferent im Gespräch mit der Heimatzeitung. Der Pressebericht erschien im Traunreuter Anzeiger am 06.11.2015. [Artikel lesen]  

 

 


 

BÜRGERLISTE drängt auf rasche Umsetzung (23.09.2015)

 

150918 21.10-BL Klausurtreffen

 

Bei dem diesjährigen Klausurtreffen war eine Hauptforderung der Teilnehmer, dass die Innenstadtsanierung endlich Fahrt aufnehmen sollte. Die immer noch ungelöste Standortfrage der Stadtbücherei wurde auch thematisiert. Auch bei dem geplanten Neubau der Grundschule NORD drängten die Mitglieder aufgrund der ausgeschöpften Raumkapazitäten auf schnelle Umsetzung. Zu dem Klausurtreffen erschien auch ein Pressebericht im Traunreuter Anzeiger am 23.09.2015. [Artikel lesen]

 

 


 

Pro und Kontra neues Einkaufszentrum (01.07.2015)

 

2015-06-24-BL-Treff-Stadtrat Danner erklärt Planung

 

Bei dem offenen Treffen der BÜRGERLISTE hat BL-Stadtrat Danner die aktuellen Stadtplanungen im Innenstadtbereich vorgestellt und mit den interessierten Bürgern die Vor- und Nachteile insbesondere des geplanten neuen Einkaufszentrums diskutiert.

[Artikel lesen]

 

 

 

 

 

 


 

 

Warum die Stadt nicht auf Ausbaubeiträge verzichten kann (18.04.2015)

 

Warum die Stadt nicht auf Ausbaubeiträge verzichten kann

 

Mit dieser Pressemitteilung geht es den Stadträten Reinhold Schroll (CSU) und Josef Winkler (BL) zum einen darum, ihren Standpunkt zur Thematik „Abschaffung der Ausbaubeitragssatzung (ABS)“ darzustellen und zum anderen darum, zur bisherigen Sachbehandlung im Stadtrat und Reaktionen hierzu in der Presse Stellung zu nehmen. [Artikel lesen]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Leserbrief von Herrn Eder - So falsch, dass nicht einmal das Gegenteil richtig ist (01.04.2015)

 

2015-04-01 -Traunreuter Anzeiger-Leserbrief Hans Eder zu K1

 

 

 

 

Auf den Leserbrief von Herrn Aicher am 21.03.2015 im Traunreuter Anzeiger mit der Überschrift "Einsicht kommt 10 Jahre zu spät" hat Hans Eder am 01.04.2015 Stellung bezogen. [Artikel lesen] 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Bürgerliste sorgt sich um städtische Finanzen (16.03.2015)

 

BL-Vorstandschaft 2015_2016

 

Bei der Jahresversammlung wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Den Vorsitz hat weiterhin Sepp Winkler. Als 2. Vorsitzender wurde Peter Fuchs gewählt. Schriftführer bleibt Hans Danner und Schatzmeisterin Gabi Liebtruth. Als Beiräte wurde Gina Reicheneder, Hanni Herold und Renate Kling gewählt. In dem Pressebericht im Traunreuter Anzeiger vom 16.03.2015 wird ausführlich auf die besprochenen Themen eingegangen.[Artikel lesen]

 

 

 

 

150314-BL-Winkler Jurisch

 

Im Rahmen der Jahresversammlung der BÜRGERLISTE wurde nach der Wahl Bärbel Jurisch von Sepp Winkler mit einem Blumenstrauß geehrt. Sie hatte rund 20 Jahre lang im Vorstand der BÜRGERLISTE mitgearbeitet.

 

 

 

 

 

 

 


Leserbrief von Frau Moherndl - BÜRGERLISTE war gegen Bauhof-Neubau (04.03.2015)

2015-03-04 - Traunreuter Anzeiger - Leserbrief

 

Der Leserbrief von Frau Moherndl aus Traunreut zum Thema "Unglückselige Gebühr" erfordert eine Klarstellung der BÜRGERLISTE. Es geht um die Fragestellung: "Sind nicht gerade die CSU- und BL-Stadträte mit verantwortlich für den überdimensionalen Bauhof?" Hierzu hat die BÜRGERLISTE ganz klar gegen den Neubau des Bauhofes Stellung bezogen. Eine Sanierung wurde wirtschaftlicher als ein Neubau angesehen. Die Sanierung wurde in 2011 mit ca. 2,4 Mio. Euro abgeschätzt. Das ist zum Beispiel unter Chiemgau24 in dem Pressebericht "BÜRGERLISTE gegen Bauhof-Neubau" nachzulesen.

[Artikel lesen]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Offener BL-Treff - BÜRGERLISTE zu aktuellen Themen (28.02.2015)

Oderberg

 

Bei dem offenen Treffen im Restaurant Austermayer, zu dem die Bürgerliste eingeladen hatte, stellten die Stadträte der BÜRGERLISTE aktuelle Themen der Stadtpolitik vor, über die dann angeregt diskutiert wurde. Verkehrsthemen standen dabei im Mittelpunkt.[Artikel aus dem Traunreuter Anzeiger lesen]

 

 

 

 

 

 

 

 


Schneeräumen: "Bauhof macht, was geht" (30.01.2015)

Schneeräumen Bauhof macht, was geht - Bild

 

Verkehrsreferent Roger Gorzel testete nach Beschwerden den Winterdienst in Traunreut und versichert: "Mehr Leistung nicht möglich". Nachdem er selbst immer wieder Beschwerden bekommen hat, dass die Stadt den Schnee zu wenig räumt, hat sich Verkehrsreferent Roger Gorzel selbst ein Bild gemacht. Er fuhr am Samstagmorgen von vier bis 6.30 Uhr mit einem Räumfahrzeug des Bauhofes mit und versicherte gestern gegenüber der Heimatzeitung: "Ich kann jetzt sagen, die machen, was möglich ist, mehr geht definitiv nicht.  

[Artikel vom Traunreuter Anzeiger lesen]

 


Öffnungszeiten der Stadtbücherei (20.01.2015)

2015-01-20 -Traunreuter Anzeiger-Stadtbücherei Bild

 

Für die Stadtratssitzung am 22.01.2015 liegt ein Antrag zur Änderung der Öffnungszeiten der Stadtbücherei vor. Darin soll  die Stadtbücherei an Samstagen mindestens 2 Stunden geöffnet werden. Im Gegenzug soll am Montag geschlossen bleiben.

Zu diesem Antrag haben sich Stadträte der BÜRGERLISTE persönlich vor Ort informiert. In der Bücherei wurde die Erfahrung gemacht, dass der Montag der beste Tag der Woche ist. Außerdem wurden von der BÜRGERLISTE Schüler des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums (JHG) zur Büchereinutzung befragt. Von den Befragten kam durchweg die Antwort, dass die Bücherei zu den aktuellen Öffnungstagen besucht werden kann und eine Öffnungszeit am Samstag von Schülerseite nicht notwendig erscheint.

 

Das Thema wurde im Hauptausschuss am 15.01.2015 diskutiert. Hierzu erschien auch ein Presseartikel im Traunreuter Anzeiger am 20.01.2015. [Artikel lesen]

 


 

Traunreuter Bürger entscheiden über Freibad-Öffnung (15.01.2015)

2015-01-16-TA-Bürger sollen entscheiden - Bild

 

Auf der Stadtratssitzung hat sich die BÜRGERLISTE als einzige Fraktion für die Öffnung des Freibades während der Sanierungsarbeiten ausgesprochen. Hierzu erschienen auch zwei Berichte im Traunreuter Anzeiger.

[Artikel vom 15.01.2015 lesen]    

Auszüge aus beiden Presseberichten:

... BL-Sprecher Winkler monierte, dass Kosten von 63.000 Euro für eine Parallel-Öffnung angegeben worden seien: "Das ist kein rausgeworfenes Geld, weil diesen Ausgaben der Nutzen entgegensteht, dass die Leute in dieser Zeit dort baden können." Sicherheitsprobleme sehe er nicht, weil die Bauarbeiten bis zur regulären Öffnung des Bades am 1.Mai großteils gelaufen sein könnten und deshalb kaum noch schwere Lastwagen auf der Jahnstraße unterwegs seien. Zudem würden die Arbeiten am Wochenende ruhen, wenn der Großteil der Besucher komme. Mit diesen Argumenten konnte er die Mehrheit des Stadtrates nicht überzeugen ....

... Gabi Liebetruth von der BÜRGERLISTE konnte die Sorgen um die Sicherheitsgefahren der anderen Stadtratsfraktionen nicht ganz nachvollziehen: "In der Nachbarschaft des Bades ist auch die Turnhalle, die stark von Kindern genutzt wird. Die wären dann genauso gefährdet, also müssten wir auch die Halle sperren." Sie gab sich überzeugt, dass man das Freibad nach dem 1. August gar nicht mehr aufsperren müsste: "Denn dann ist das Wetter meist sowieso schlecht und viele Kinder sind in den Ferien im Urlaub." 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


TERMINE
04.05.2019 - 15:00 Uhr
BL - Radltour

Traunreuter Stadtpolitik vor Ort

07.05.2019 - 16:00 Uhr
Werkausschuss Sitzung
08.05.2019 - 16:00 Uhr
Bauausschuss Sitzung
09.05.2019 - 16:00 Uhr
Hauptausschuss Sitzung
16.05.2019 - 16:00 Uhr
Sitzung des Stadtrats